Musical Casting

„9 to 5 - Warum eigentlich bringen wir den Chef nicht um?” ist eine Musical-Komödie von Dolly Parton (Musik und Liedtexte) und Patricia Resnick (Buch) nach dem gleichnamigen US-amerikanischen Film von 1980.

Seinen Chef loszuwerden: In der Regel bleibt diese Fantasie bloßes Wunschdenken - nicht jedoch bei den Sekretärinnen Violet, Judy und Doralee. Die Drei sind das chauvinistische und sexistische Gehabe ihres Vorgesetzten Mister Hart endgültig leid. Kurzerhand entführen sie ihren Boss und nehmen die Geschicke der Firma Consolidated selbst in die Hand: Sie krempeln das Büro um und gestalten den ungeliebten Büroalltag moderner und vor allem menschlicher.

Ein energiegeladenes, humorvolles Gute-Laune-Stück in einem knallig-bunten Achtziger-Jahre-Ambiente mit kraftvollen, eingängigen Melodien, das seine kritischen Absichten zwar in Watte verpackt, aber doch deutlich für die gerechtere Behandlung der Frauen in der männlich dominierten Arbeitswelt eintritt: Diskriminierung und Sexismus am Arbeitsplatz – in Zeiten der #MeToo-Debatte ein Thema von ungebrochener Aktualität.

„9 to 5“ wird von den freysing larks für den vierten Freisinger Musicalsommer im Juni 2020 auf die Bühne gebracht.

Nach der erfolgreichen Produktion der Musicals „Hairspray“, „Korbinian – Das Musical“ und „Feuerhex“ sucht der gemeinnützige Verein freysing larks e. V. Musicaldarsteller für diverse Haupt- und Nebenrollen. Gesucht werden talentierte Laien sowie professionelle und semi-professionelle Sänger, Tänzer und Schauspieler mit Begeisterung für musikalisches Theater.

Wir suchen:

  • Violet Newstead:
    Die Chefsekretärin der Firma und Assistentin von Mr. Hart. Als alleinerziehende Mutter steht sie immer für die Dinge ein, an die sie glaubt. Attraktiv, stark, ehrgeizig.
    Hauptrolle; Spielalter 40-50; Beltgesang bis d''
  • Doralee Rhodes:
    Eine junge, sexy Sekretärin aus Texas, die in Mr. Harts Büro arbeitet. Sie ist der Beweis, dass Frauen mehr können, als nur gut aussehen.
    Hauptrolle; Spielalter 20-30; Beltgesang bis e''
  • Judy Bernly:
    Die „Neue“ in der Firma. Ist zum ersten Mal in ihrem Leben berufstätig, nachdem ihr Mann sie wegen einer Affäre verlassen hat. Gefühlvoll, unsicher aber auch tapfer.
    Hauptrolle; Spielalter 25-35; Beltgesang bis f''
  • Franklin Hart Jr.:
    Einer der Geschäftsführer der Firma und ein berüchtigter Chauvinist. Täuscht Charme vor, ist aber gewöhnlich arrogant, herablassend und in sich selbst verliebt.
    Hauptrolle; Spielalter 35-50; Gesang bis g'
  • Roz Keith:
    Die überkorrekte Klatschtante ist Spitzel von Mr. Hart. Ihre Liebe zu ihm bleibt unerwidert und sie versucht alles, um in seiner Gunst zu stehen.
    Hauptrolle; Spielalter 30-50; Beltgesang bis c''
  • Joe:
    Ein gutaussehender, junger Buchhalter in Mr. Harts Abteilung. Aufrichtig, nett und trotz des Altersunterschiedes total verliebt in Violet.
    Nebenrolle; Spielalter 20-35; Gesang bis g'
  • Dwayne:
    Doralees attraktiver Ehemann aus Texas. Er unterstützt sie voll und ganz. Fit und gut gebaut.
    Nebenrolle; Spielalter 20-35; Gesang bis g'
  • Josh:
    Violets pubertierender Teenager Sohn. Unterstützt seine Mutter auf seine Weise.
    Nebenrolle; Spielalter 14-22; Gesang und Tanz in der Gruppe möglich, aber nicht zwingend erforderlich.
  • Dick:
    Judys künftiger Ex-Ehemann. Will mehr darstellen, als er ist.
    Kleine Nebenrolle; Spielalter 25-40; Gesang und Tanz in der Gruppe möglich, aber nicht zwingend erforderlich.
  • Bob Enright:
    Angestellter in Mr. Harts Abteilung, wird von Hart protegiert.
    Kleine Nebenrolle; Spielalter 25-40; Gesang und Tanz in der Gruppe möglich, aber nicht zwingend erforderlich.

Außerdem suchen wir:

  • Praktikanten/Sekretärinnen/Assistenten (m/w):
    Personal in Mr. Harts Abteilung. Agil und motiviert.
    Nebenrollen; Spielalter 18-32; entweder gute Tänzer oder Tänzer mit Gesangserfahrung oder gute Sänger mit Bewegungstalent.

Informationen und Bewerbung

Premiere und Vorstellungen: Juni 2020 beim 4. Freisinger Musicalsommer

Proben: Einzeltermine nach Absprache, in Freising, ab Juli 2019

Casting: 13.04.2019, ab 10:00 Uhr, Pfarrheim St. Lantpert, Kepserstraße 26, 85356 Freising

Bewerbungen: Mit ausgefülltem Anmeldeformular und Foto bis zum 01.04.2019 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

FAQ: Alles was du sonst noch über das Musical Casting wissen solltest

Hier auf der Homepage findest du unser Anmeldeformular. Das füllst du aus und schickst es uns zusammen mit einem Portrait-Foto von dir an folgende E-Mail-Adresse:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Nachdem wir deine Bewerbung gelesen haben, erhältst du dann ein paar Tage später die Einladung zum Casting. Bewerbungsschluss ist der 1. April 2019, aber denk dran: je früher du dich bewirbst, desto schneller hast du das Material zur Vorbereitung von uns.
Je nach dem, für welche Rolle du dich bewirbst, schicken wir dir per Mail Material zur Vorbereitung zu (Playback, Text und/oder Noten).
Wir möchten dich in kürzester Zeit so gut wie möglich kennenlernen. Deshalb bekommt jeder Castingteilnehmer die Chance, sich einzeln unserem Team vorzustellen. Du trägst uns auswendig den Song bzw. den Text vor, den wir dir zur Vorbereitung geschickt haben. Dabei achten wir zum einen natürlich darauf, ob du eine gute Stimme hast und die Töne triffst, viel wichtiger ist uns aber deine Ausstrahlung und ob du Power beim Performen hast. Dann geht es für dich evtl. noch zum Tanzen. In kleinen Gruppen bringen wir euch eine kurze und leichte Choreographie im Stil der Show bei, die ihr dann in der Gruppe vortanzt.
Naja, eigentlich nicht. Bei uns wird keiner vorgeführt oder zum Deppen gemacht. Wir wollen ja, dass ihr euch bei uns wohlfühlt, damit ihr euer Bestes zeigen könnt. Keine Angst, jeder, der in der Jury sitzt war selber schon einmal in deiner Situation, deshalb wissen wir gut, wie aufgeregt man bei einem Casting ist. Mach dir daher keine Gedanken – keiner will dir etwas Böses. ;-)
Klar, wenn du dich gut bewegen kannst und Rhythmusgefühl hast, dann kannst du sicher mit unserer Hilfe die Schritte lernen. Bei unseren vergangen Castings haben wir gemerkt, dass vor allem die männlichen Bewerber Angst vor dem Tanzen haben - Jungs, wir können euch beruhigen, so schlimm wird’s nicht ;-) Außerdem gibt es bei „9 to 5“ mehrere Rollen im Stück, die kaum oder gar nicht tanzen. Wichtig: Bring auf jeden Fall Sneaker und Sportkleidung zum Casting mit – dann kannst du dich einfach freier bewegen.
Nein, wir haben eine Soundanlage und die Playbacks vor Ort, du musst also nichts selber mitbringen.
Ja, auf jeden Fall. Für die Hauptrollen brauchen wir natürlich gute Sänger, aber für das Ensemble können wir immer auch gute Tänzer gebrauchen.
Das bedeutet, dass die jeweilige Figur im Stück ungefähr ein Alter in der genannten Alterspanne haben sollte. Das heißt: Wir haben bei der Besetzung einen gewissen Spielraum. Für uns ist auch dein reales Alter weniger entscheidend, sondern viel mehr, ob du glaubwürdig eine Figur in der genannten Altersspanne verkörpern kannst. Es gibt ja viele Leute, die mit 28 noch nach ihrem Ausweis gefragt werden, weil sie so jung aussehen und umgekehrt ;-)
Die Gesangstechnik, mit der man in den meisten modernen Musicals singt nennt man Belting. Das heißt insbesondere bei den Frauenstimmen, dass nicht (wie z.B. im klassischen Gesang) in der Kopffunktion gesungen wird, sondern die Töne eine starke Verbindung zwischen Kopffunktion und Brustfunktion der Stimme haben. Klingt kompliziert, ist aber ganz einfach: Hör dir einmal „Let it go“ aus Frozen neben „Glitter and be Gay“ aus Candide an, dann erkennst du sofort den Unterschied. Für „9 to 5“ brauchen wir einen Sound wie bei Frozen, also eher poppig und nicht so lyrisch.
Das ist schwer zu sagen. Wir bemühen uns natürlich, keine unnötigen Wartezeiten aufkommen zu lassen. Es hängt aber immer davon ab, ob alles pünktlich starten kann und dass es keine unerwarteten Verzögerungen gibt. Daher unser Tipp: Sei schon 15 Minuten vor deinem Termin vor Ort und halte dir am besten den Tag bis 17 Uhr frei, dann bist du auf der sicheren Seite.
Ja, damit wir uns nach dem Tag nochmal alle Bewerber in Ruhe ansehen können, filmen wir die einzelnen Vorträge. Aber keine Sorge, absolut nichts davon wird veröffentlicht. Das Material ist ausschließlich für interne Zwecke gedacht und wird nach Ende des Castingprozesses wieder gelöscht.
Nach dem Castingtag werden wir uns zusammensetzen und die einzelnen Rollen besetzen. Da dieser Prozess sehr kompliziert ist, kann es bis zu vier Wochen dauern, bis du von uns Bescheid bekommst. Wir versuchen aber so schnell wie möglich zu arbeiten, damit du nicht so lange warten musst.

Da wir ein gemeinnütziger Verein mit geringen Mitteln sind, können wir den Darstellern leider keine Gagen bezahlen. Unsere Projekte werden vom ehrenamtlichen Engagement jedes Einzelnen getragen und können nur so erfolgreich realisiert werden. Aber natürlich geht keiner bei uns leer aus. Du bekommst die Möglichkeit mit erfahrenen Profis an einem bekannten Broadwaymusical zu arbeiten. Du wirst individuell gecoacht und erlangst eine Menge an Bühnenerfahrung. Du bist Teil eines herzlichen Teams, das für Musik und Theater brennt und jederzeit mit Leidenschaft dahinter ist „9 to 5“ zum Erfolg zu führen.

Du bist Profi und bestreitest als Darsteller deinen Lebensunterhalt? Diese Situation kennen wir selber sehr gut und wissen, dass man als Profi nicht umsonst auftreten kann. In diesem Fall können wir im Rahmen unserer Möglichkeiten über Aufwandsentschädigungen und Fahrtkostenpauschalen sprechen. Sprich uns einfach an.

Na klar. Wir geben uns die allergrößte Mühe! Vielleicht kann dich folgendes überzeugen: Wir sind ein Verein mit über 100 Mitgliedern. In den letzten 9 Jahren haben wir 8 Großprojekte auf die Bühne gebracht und unter anderem den „Freisinger Musicalsommer“ ins Leben gerufen. Im vergangenen Sommer spielten wir in der Luitpoldhalle in Freising das bekannte Broadwaymusical „Hairspray“. Die Musicals „Feuerhex“ und „Korbinian – das Musical“ präsentierten wir als Openair-Veranstaltung auf dem Freisinger Marienplatz vor insgesamt 7200 Zuschauern. Für „Korbinian“ lieh uns die Stadt sogar den Freisinger Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher aus, um uns in der Rolle des Papstes zu unterstützen.

Das Kreativteam (Regie, Choreographie und musikalische Leitung), das uns in bewährter Besetzung coacht, besteht aus Profis, alle mit langjähriger Berufserfahrung im Musiktheater und im musik-pädagogischen Bereich. Daneben bringen sich alle Chormitglieder mit riesigem Engagement in vielen Bereichen (Marketing, Organisation, Kostüme, Maske, Kulisse, Requisite, Homepage…) ein, sodass auch beim 4. Freisinger Musicalsommer mit dem Gesamtteam wieder eine tolle Show auf die Bühne gebracht werden kann.

Musicalsommer Freising